12.05.2017

37 neue Schiedsrichter für den Kreis Hannover

Autor / Quelle: Simon Robati, Nils Voigt

©NFV

Bei der ersten Maßnahme für Schiedsrichter-Anwärter im Jahr 2017 konnten sich die Lehrwarte Philipp Roegner-Arasin und Nils Voigt über insgesamt 43 Teilnehmer freuen, von denen letztendlich alle 37 Anwärter, die an der Abschlussprüfung teilnahmen, auch bestehen konnten.

Sehr zufrieden zeigt sich der KSL Nils Voigt, wenn er angesprochen auf den Schiedsrichter-Anwärter-Lehrgang Resümee zieht:"Von den 51 Anmeldungen erschienen zwar leider nur 43 Teilnehmer und zusätzlich strichen sechs Kandidaten auf dem Weg zur Prüfung die Segel, doch verliefen dafür die Abschlussprüfungen sehr erfreulich. Von 37 Prüflingen bestanden 30 direkt und sieben durch eine Nachprüfung, so dass wir offiziell 37 neue Schützlinge als Schiedsrichter begrüßen werden."

Auch der Vorstand des Fußballkreises Hannover begrüßt die neuen ambitionierten Schiedsrichter, die sich ab Sommer zur neuen Spielzeit direkt im fusionierten Spielbetrieb des künftigen Kreises "Region Hannover" beweisen können."Ob Senioren oder Junioren - auch zur kommenden Spielzeit gibt jede es wieder eine Reihe interessanter Spiele zu leiten, so dass wir uns natürlich über jeden fußballbegeisterten Sportler freuen, der diese Aufgabe für sich entdeckt!"

Für Schiedsrichter Lehrwart Nils Voigt geht unterdessen die Aus- und Fortbildungsarbeit weiter:"Nach dem Lehrgang ist jedoch vor dem Lehrgang, der nächste findet schon im August, direkt nach den Sommerferien in klassischer Form statt. Für Erwachsene mit wenig Zeit eignet sich ansonsten der Online-Lehrgang, dessen Termin in Kürze bekanntgegeben wird."

Falls Sie weitere Informationen zur Schiedsrichterausbildung benötigen, dann klicken Sie hier.
Abschließend noch der große Dank auch an die Helfer, die bei der Maßnahme tatkräftig unterstützt haben.

 

 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 22.06.2017